Wo möchtest Du Deinen Sport buchen?

Erst wenn Du eine Stadt angibst, können wir die ganze Vielfalt der Angebote in Deiner Umgebung anzeigen.

Vorteile der EASYSPORT Buchung

  • Tagesaktuelle Vorteilspreise und Rabatte
  • Kostenlose Buchung Zahlung erfolgt vor Ort
  • Kostenlose Änderung und Stornierung
  • Zahle nie mehr als beim Sportanbieter

Die besten Fussballplätze in günstig online buchen!

  • Fussballplätze online buchen
  • Die besten Fussballplätze auf einen Blick
  • Direkter Vergleich aller Fussballangebote
  • Fussball immer zum besten Preis

Telefonische Beratung & Buchung

0221­ 789 ­883-0Mo. bis Fr.: 9-22 Uhr
Sa. und So.: 9-20 Uhr


Ein guter Fußballer braucht heutzutage mehr als „nur“ eine gute Technik. Dazu gehören Stellungsspiel, taktisches Verständnis sowie Übersicht und eine hervorragende Athletik. Zu letzt genanntem gehört auch die Explosivität, die man durch gezieltes Krafttraining fördern kann.

Betrachtet man alte Fernsehaufnahmen und vergleicht sie mit einem heutigen Bundesligaspiel, wirken Franz Beckenbauer & Co. fast wie Standfußballer. Ohne despektierlich sein zu wollen, aber damals reichten oftmals Technik, Instinkt und ein Sprint zur rechten Zeit aus, um Spiele zu entscheiden.

Fußball spielen erfordert mehr als gute Technik

Seit ballorientiertes Verschieben in den Fußball Einzug gehalten hat, sind noch ein paar weitere Eigenschaften hinzugekommen, die einen guten Fußballer ausmachen: Taktisches Gespür, Laufbereitschaft über 90 Minuten und Explosivität im Antritt. Während die Laufbereitschaft mehr eine Frage der Motivation ist bzw. sich durch gezieltes Ausdauertraining binnen weniger Wochen herstellen lässt, müssen Fußballer oft Monate oder Jahre dafür arbeiten, dass sie explosiver werden.

Laut einer norwegischen Studie könnte das aber auch etwas schneller gehen. Die Studie hat gezeigt, dass sich die Schnell- und Sprungkraft bei Fußballern allein im Training mit dem Ball nicht wesentlich verbessern lässt. Dagegen zeigten diejenigen Kicker deutliche Fortschritte bei ihrer Sprintfähigkeit, die neben dem Mannschaftstraining noch Kraftübungen machten.

Krafttraining macht Fußballer explosiver

Wenn du deine Explosivität auf dem Fußballplatz verbessern möchtest, dann kommst du um ein ergänzendes Athletiktraining nicht herum. Neben Rumpf stabilisierenden Übungen solltest du dabei vor allem auf Kraftübungen für deine Beinmuskulatur setzen.

Niedersprünge sind eine ideale Übung, die du auch ohne teuere Geräte ausführen kannst. Stell dich mit den Fersen auf eine niedrige Treppenstufe oder eine Bank. Jetzt lass dich nach vorne runter fallen und versuche sofort wieder nach oben zu springen. Dabei kommt es auf möglichst kurze Bodenkontaktzeiten an. Du solltest nur mit dem Fußballen den Boden berühren. Falls dennoch die Ferse aufschlägt, stehst du noch zu hoch. Mach davon 3 Serien mit 10 Sprüngen.

Erfolgversprechend und schweißtreibend sind auch kombinierte Übungen, wie Strecksprünge plus Liegestütze. Dabei springst du auf ebener Fläche bei maximaler Streckung der Arme und Beine senkrecht nach oben. Nach der Landung gehst du sofort in den Liegestütz über, lässt dich ab und sofort wieder hoch, gehst dann in die Hocke und von dort in den nächsten Sprung über. Mach auch hiervon 3 Serien mit 10 Sprüngen.

Wenn du diese Übungen in deiner Saisonvorbereitung regelmäßig ins Training einbindest und auch zwischendurch immer mal wieder aufgreifst, wirst du deine Sprungkraft und deine Explosivität im Antritt deutlich verbessern. Dadurch verschaffst du dir Vorteile gegenüber deinen Mitspielern, Fußball spielen macht so gleich doppelt Spaß. Viel Erfolg!