• "Hab das Angebot von Easysport zum ersten Mal genutzt und bin super zufrieden. Die Online-Buchung erleichtert doch erheblich den Ablauf. Lästiges Telefonieren und fragen, ob noch Plätze frei sind, entfällt."
  • Daniela L.

    Badminton in Berlin

    Badminton

    Badminton ist ein sogenanntes Rückschlagspiel mit einer traditionsreichen Geschichte. Höhlenzeichnungen, die in Indien entdeckt wurden, belegen, dass die Menschen schon vor 2000 Jahren mit Hühnerfedern bearbeitete Holzbälle mit abgeflachten Hölzern geschlagen haben. Bei den Azteken und Inkas war diese Art der Rückschlagspiele ebenfalls sehr beliebt. Zu Zeiten des Barocks entwickelte sich in Deutschland ein Federballspiel mit dem Namen Battledore and Shuttlecock. Diese erfreute sich besonders beim höfischen Adel größter Beliebtheit. Der heutige Name ist auf den englischen Landsitz des Duke of Beaufort aus der Grafschaft Gloucestershire zurückzuführen. Das Landhaus, in dem ein britischer Kolonialoffizier das Spiel einführte, hatte den Namen Badminton House. Der erste Badmintonverband wurde bereits im Jahr 1872 in England gegründet und schon nach wenigen Jahren wurden die ersten All England Championships durchgeführt. Da es an passenden Räumen mangelte, musste allerdings oft an ungewöhnlichen Orten gespielt werden, wie zum Beispiel in Kirchen. Neben seinem Ursprungsland ist Badminton auch im asiatischen Raum sehr beliebt, wo Millionen Menschen diesen Sport ausüben.

     

    Spaß ist beim Badminton in Berlin garantiert

    Bei diesem Sport spielen entweder zwei oder vier Spieler gegeneinander, das Spielfeld wird durch ein hoch angebrachtes Netz getrennt. Ziel ist es, den Federball so in die Hälfte des Gegners zu schlagen, dass dieser den Ball nicht erreichen kann. Das Spielfeld ähnelt einem Tennisplatz, es ist aber kleiner und befindet sich in einer Halle. Badminton sollte nicht mit Federball verwechselt werden, es geht um Raffinesse, Schnelligkeit und Kondition. Hat ein Spieler 21 Punkte mit einem Abstand von 2 Punkten erreicht, so gilt der Satz als gewonnen, steht es 20:20, so erfolgt eine Verlängerung, das Limit sind 30 Punkte. Im Allgemeinen besteht ein Spiel aus zwei Gewinnsätzen. Die beliebte Ballsportart erfordert Kraft, Reaktionsgeschwindigkeit und Ausdauer. Ob junge oder ältere Spieler, der Sport ist leicht zu erlernen und bringt viel Spaß. Weltweit praktizieren über 14 Millionen Menschen diese Sportart. Hat man mal gesehen, wie Profispieler mit dem Schläger und dem Ball umgehen, so bekommt man sofort Lust, die beliebte Ballsportart auch mal in Berlin auszuprobieren. Badminton in Berlin wird in einer Halle mit einer Höhe von mindestens 5 Metern gespielt, der Ball ist extrem windanfällig. Der Kopf der Federbälle besteht aus Kork, die Federn stammen entweder von Gänsen oder Enten oder werden aus Kunststoff gefertigt.

      

    EASYSPORT – Badminton in Berlin

    Wenn Du jetzt auch Lust bekommen hast, Badminton in Berlin zu spielen, so kannst du auf EASYSPORT ganz einfach und schnell einen Platz reservieren. Gebucht werden kann eine Badmintonhalle mit nur wenigen Klicks rund um die Uhr. Über unser Sportportal suchst Du die gewünschte Sportkategorie aus und wir übermitteln Dir innerhalb kürzester Zeit die Verfügbarkeit Deines Wunschtermins per Mail, Telefon oder direkt bei der Online-Buchung. Du zahlst bei uns nie einen höheren Betrag als beim Anbieter vor Ort. Du möchtest früh morgens oder spät am Abend Badminton in Berlin spielen? Bei uns erhälst Du während dieser Zeiten einen attraktiven Preisnachlass. Auf Wunsch kannst Du über uns auch ein Einzel- oder Gruppentraining mit einem professionellen Trainer in Berlin buchen.